Hydroseeding ist ein Aussaatverfahren das hauptsächlich auf schrägen und steilen Geländen verwendet wird.

Gras/Saat, eine Naturbaumwollfaser, Wasser und Düngemittel werden im Tank der Hydroseedingmaschine zusammengefügt und gemischt. Diese Mischung kann auf die entsprechenden Stellen gesprüht werden.

Die Sprühmischung heftet sich an den Boden und die Verteilung der Aussaat ist sehr akkurat, sodass das Gras sehr gleichmäßig wächst. Die Schicht schützt auch vor Wind- und Regenerosion und ist deshalb sehr effektiv.

Der grüne, natürliche Farbstoff verblasst schnell, aber absorbiert das Sonnenlicht, sodass die Mischung sich gut und schnell entwickeln kann in Gras das schon schnell zum ersten Mal gemäht werden kann. Hydroseeding kann nicht nur auf Golfplätzen benutzt werden, sondern eignet sich für mehrere Zwecke, u.a. Staubkontrolle, Lärmschutzwände, Uferpromenaden, Blumenmischungen, usw.